Die Mathematik ist zweifellos eines der von den Studenten am meisten gefürchteten Fächer. Fürchten Sie sich mehr vor Zahlen als vor Wörtern? Sie sind sowohl im Studium als auch im wirklichen Leben sehr wichtig!

Wenn man in diesem Fach kein gutes Niveau hat, kann das ein Problem beim Übergang in den nächsten Kurs oder bei der Erlangung eines Abschlusses sein. Superprof gibt Ihnen die besten Ratschläge, um sich in Mathematik zu verbessern, alles dabei zu haben und sowohl im Studium als auch im Beruf erfolgreich zu sein.

Wie man Mathe besteht

Manchmal haben die Schüler das Gefühl, dass Mathilde ungerecht ist. Während manche ihr ganzes Leben lang Probleme gelöst zu haben scheinen, fällt es anderen schwer, dies zu tun. Aber wird man mit der Gabe der Zahlen geboren oder gibt es ein Geheimnis? Eigentlich weder noch!

Um in der Mathematik erfolgreich zu sein oder sich zu verbessern, ist die zu befolgende Methode in vier Punkte unterteilt:

Das richtige Erlernen des Mathematikunterrichts.

Obwohl es offensichtlich ist, ist das Erlernen der Lektionen das Wichtigste, wenn man Fortschritte machen will. Es reicht nicht aus, Dutzende von Übungen immer und immer wieder zu machen, man muss zuerst die Theorie, die Theoreme (Satz des Pythagoras, Satz von Thales) und Formeln, aus denen sich die Mathematikstunden zusammensetzen, auswendig lernen.

Wissen, wie man eine Aussage richtig liest.

Offensichtlich beinhalten die Aussagen von mathematischen Problemen die Schritte, die zu ihrer Lösung zu befolgen sind. Deshalb muss man sie zuerst mehrmals lesen und sein Wissen (z.B. im Schmutz) hinsichtlich des Problems, das sie aufwirft, gruppieren können.

Üben Sie mit den korrigierten Übungen im Unterricht.

Im Unterricht korrigieren Sie die Probleme, die Ihr Mathematiklehrer stellt. Um sicher zu sein, dass Sie alle notwendigen Fertigkeiten erwerben, um Ihre Mathematik zu verbessern, müssen Sie sie zu Hause immer wieder üben und durchführen.

Andererseits ist es heutzutage mit dem Internet einfacher, Wissen zu teilen, also nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Mathematik zu perfektionieren.

Tricks für das Kopfrechnen

Auch wenn Sie eher ein Briefträger sind, können Sie es nicht leugnen: Mathematik ist ein integraler Bestandteil unseres Lebens, insbesondere des geistigen Rechnens. Tatsächlich nutzt die rechte Seite unseres Gehirns in vielen Alltagssituationen unsere Vorstellungen von Berechnung: beim Einkaufen, in der Mathematik und bei vielen anderen Gelegenheiten.

Abgesehen davon, dass sie sehr nützlich ist, kann Kopfrechnen Ihre Argumentationsfähigkeiten verbessern, die Konzentration steigern und Ihr Gedächtnis trainieren.

Der Taschenrechner auf Ihrem Handy wird nicht immer an Ihrer Seite sein, während Ihr Gehirn Sie nie verlassen wird! Hier sind einige todsichere Möglichkeiten, sich zu verbessern:

Benutzen Sie die Grundregeln der Teilbarkeit durch 2, 3, 4, 5, 10 und 11.
Benutzen Sie die Multiplikation mit 11, ein Klassiker, der nur mit kleinen Beträgen funktioniert
Vereinfacht die Zahlen, indem sie beim Addieren aufgeschlüsselt werden.
Ein Privatlehrer kann Ihnen diese Methodik auch im Einzelunterricht beibringen. Ihr Unterricht wird vollständig an Ihren Rhythmus und Ihre Bedürfnisse angepasst. Durch das Üben werden Sie Ihre Fähigkeiten schnell verbessern.

Wie Sie gute Noten in Mathematik bekommen

Wenn Sie bessere Noten oder einen Abschluss in Mathematik erreichen wollen, kann es die ideale Lösung sein, Fortschritte zu machen. Dieses Fach ist eine Disziplin, die schnell erlernt werden kann; man muss nur rigoros sein und einen großen Wunsch haben, sich zu verbessern.

Es gibt einige Faktoren, die man berücksichtigen muss, um bessere Noten in Mathematik zu bekommen. Erstens: Der beste Rat, den wir Ihnen geben können, um sich in diesem Fach zu verbessern, ist es, im Voraus und regelmäßig zu lernen.

Auf diese Weise werden Sie dazu in der Lage sein:

Machen Sie sich mit den wiederkehrenden Übungen vertraut und üben Sie von Beginn des Kurses an mit Übungen und korrigierten Prüfungen.
alle Themen der Mathematik so zu verstehen, wie sie im Unterricht gesehen werden.
Überraschungen am Tag einer Prüfung oder eines Tests zu vermeiden.
Abgesehen von der Selectividad im 2. Jahr des Bachillerato haben Sie in allen Kursen, sowohl in der Primär- als auch in der Sekundärstufe, Abschlussprüfungen in Mathematik, so dass Sie sich nicht verlaufen müssen! Sie werden Ihr Bestes tun müssen, um den Kurs zu bestehen. Deshalb sind die Noten, die Sie erhalten, sehr wichtig für Ihre Zukunft.

Deshalb müssen Sie ab dem Beginn des Schuljahres lernen und versuchen, Übungen und Prüfungen in Mathematik aus früheren Jahren zu bekommen. So bekommst du eine Vorstellung von dem erforderlichen Niveau und vor allem die Möglichkeit, zu Hause zu üben. Einige Lehrer geben sie direkt an die Schüler weiter, aber wenn nicht, zögern Sie nicht, die Schüler, die über Ihnen stehen, zu fragen, damit Sie einen Vorteil haben!

Unsere Lehrer unterrichten Mathematik auf allen Niveaus: Primar- und Sekundarstufe… kontaktieren Sie einen von ihnen und Sie werden den richtigen für Sie finden!

Sie können Ihr Lernen mit Mathematikbüchern oder mit einem privaten Mathematiklehrer ergänzen, der Ihnen sein Wissen und seine Fähigkeiten in Mathematik weitergeben wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *