Um wirklich effektiv zu sein, muss das Lernen in der Klasse praktisch und motivierend sein, und um dies zu erreichen, ist es so einfach wie der Versuch, das Lernen im Klassenzimmer zum Vergnügen zu machen. Obwohl es manchmal unmöglich erscheint, ist es auch wichtig, dies zu erreichen, denn es ist wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler in ihren eigenen Lernprozess eingebunden fühlen.

Nicht alles sind Hausaufgaben und Auswendiglernen, um die Prüfungen zu bestehen. Als Lehrer müssen wir dieses Denken ändern und die Schüler wieder in den Lehr-Lern-Prozess einbinden, damit das Lernen für sie Spaß macht.

Tipps, damit das Lernen im Unterricht mehr Spaß macht
Hier sind einige Ideen, von denen ich hoffe, dass sie Ihnen in Ihren nächsten Kursen helfen werden, beachten Sie sie!

Teamarbeit

Kinder arbeiten gerne in Teams, und wenn sie es nicht mögen, ist es umso wichtiger, dass sie es lernen. Kooperatives Lernen im Klassenzimmer ist für die aktive Teilnahme der Kinder am Lernen unerlässlich. Wenn die Schüler zusammen arbeiten, können sie schneller und besser lernen, sie entwickeln die Fähigkeit zum kritischen Denken und bauen auch die notwendigen und großartigen Kommunikationsfähigkeiten auf.

Hands-on Aktivitäten

Man lernt nur, indem man das übt, was man lernen will. Deshalb ist es im Unterricht wichtig, wenn immer möglich, zu versuchen, das Wissen durch Manipulation von Objekten zu integrieren, da die praktischen Aktivitäten den Schülern Spaß machen. In der frühkindlichen Erziehung kann man zum Beispiel die Buchstaben lernen, indem man Spiele mit farbigen Buchstaben manipuliert und sogar selbst Karten mit Buchstaben erstellt.

Erlauben Sie kurze Pausen

Grundschulkinder arbeiten jeden Tag hart, um alles zu lernen, was der Lehrer ihnen beibringt. Aus diesem Grund verdienen sie es, von Zeit zu Zeit ein wenig Ruhe zu bekommen. Eine Idee ist es, zwischen den Fächern 3-5 Minuten Pause zu machen, damit die Schüler ihre Energie erneuern und wieder mit dem Lernen beginnen können.

Technologien in den Klassenraum einbauen

Alle Kinder lieben Technik und das wird ihnen viel Spaß beim Lernen bereiten. Der Einsatz von Technologie im Klassenzimmer kann das Lernen und das Engagement der Schüler steigern. Deshalb ist es eine gute Idee, Projektoren, Whiteboards, Computer und sogar Tabletts zu verwenden.

Standards im Klassenzimmer einschränken

Zu viele Regeln und Erwartungen im Unterricht können das Lernen erschweren. Wenn der Unterricht wie ein Trainingslager ist, macht es keinen Spaß und das Lernen wird nicht existieren. Regeln aufzustellen ist in Ordnung, aber mit einer Grenze, die von den Schülern leicht zu erreichen ist, so dass sie motiviert sind, weiterhin gute Leistungen zu erbringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *